Shop    Glossar    Impressum

 

Newsletter    DE|EN

ARR® Zentrum für
Anatomisch Richtiges Reiten

Rittorpweg 57
47574 Goch
Deutschland
 
Telefon: +49 (0) 2823 97555 09
Fax: +49 (0) 2823 97555 10
Telefon (Mobil): +49 (0) 172 14 13 294
Telefon (Mobil): +49 (0) 172-211 73 13
E-Mail: info@arr.de

Volltextsuche

Erfahrungsbericht

Ungleiche Rückenmuskulatur - total schief

zum Text

 

Gästebuch

Schiefentherapie für ein Therapiepferd

lesen Sie hier

 

ARR in der Reiter Revue

Unter dem Schlagwort «Die natürliche Schiefe sinnvoll abtrainieren» widmet diese Ausgabe der ReiterRevue der Arbeit des Zentrums für ARR spannende 6 Seiten!

mehr

 

Urheberrecht

Aus aktuellem Anlass weisen wir nochmal eindringlich darauf hin, dass der Begriff «Schiefen-Therapie®» urheberrechtlich geschützt ist. Die Verwendung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Zentrums für ARR gestattet. Jede Zuwiderhandlung kann rechtliche Konsequenzen haben.

 

ANATÓMIAILAG HELYES LOVAGLÁS

Hier der vierte Teil der Artikelserie über ARR im ungarischen Reitsportmagazin LOVAS ELET!

Artikel lesen

 

ARR IN DER DÄNISCHEN ZEITSCHRIFT RIDEHESTEN

Das renommierte dänische Pferdemagazin Ridehesten hat einen großen Artikel über die Trainingsmethode von ARR und das Aufbautraining des dänischen Warmblut-Hengstes White Talisman publiziert.

Artikel lesen

 

Info-Flyer

Der Flyer mit vielen Informationen rund um das Zentrum für Anatomisch Richtiges Reiten ARR.

Download Flyer (pdf)

 

zu Facebook

 

Besuchen Sie uns auf Youtube

 

 

Gästebuch

Gästebuch

 

Den Wahnsinn besiegt und zum Genie erstrahlt

Ubio, PRE-Hengst, 1991

Im Mai 2003 wurde der 11-jährige gekörte PRE-Hengst in Madrid gekauft. Die Umstellung war für ihn und uns sehr schwierig. Er war Menschen gegenüber äußerst zurückhaltend und vieles bereitete ihm Stress. Am Anfang war beim Reiten nichts Auffälliges zu erkennen. Mit der Zeit wurde das Pferd immer hektischer, teilweise sogar panisch. (...)

weiterlesen

Ubio in Wiesbaden
Ubio in Wiesbaden
Elizabeth Eversfield und Ubio

 

Potenzial endlich in Reichweite

ARR-Kurs in den USA

Ich hatte jüngst Gelegenheit, an dem tollen Wochenkurs in North Carolina (USA) teilzunehmen, und habe unheimlich viel gelernt! Herzlichen Dank. Bei meinem 4-Jährigen, dem Fleissigen, kann ich wirklich zusehen, wie er sich mit jedem Tag verändert! (...)

weiterlesen


 

Clinic in the United States (englischer Originaltext)

I wanted to write and say how grateful I am for the opportunity to spend the week at the clinic in NC recently! It was so enlightening. My 4 year old, the enthusiastic one, really is changing every day! (...)

weiterlesen


 

Erster fliegender Wechsel mit 19 Jahren

Galizius, Lettisches Warmblut, 1994

Mein Wallach Galizius ist seit nunmehr 15 Jahren in meinem Besitz. Er war immer bemüht, doch fiel es ihm aufgrund seiner körperlichen Konstitution sehr schwer, den Ansprüchen, die an ein Dressur- bzw. Reitpferd gestellt werden, gerecht zu werden.

So kam es, dass Galizius stets zu Anfang der Trainingseinheit mit Schlaufzügeln oder
wenigstens mit einem Martingal geritten wurde, damit er wenigstens ansatzweise den Hals fallen gelassen hat. (...)

weiterlesen


 

Das Sahnehäubchen der Dressurausbildung

Aragon, PRE, 10 Jahre

Aragon war immer tendenziell vorderlastig und ihn aufzuwölben war irrsinnig schwierig, und dagegen ritt ich mehr oder minder erfolgreich an – bis zum Jahr 2011, in dem er irgendwie immer unwilliger wurde, zum Teil richtig streikte, mir die Zügel aus der Hand riss, grundlos buckelte usw. Sein Rücken begann sich abzusenken und er signalisierte mit allem, was er hatte: «So nicht!» (...)

weiterlesen

Aragon © B. Meyer

 

Nach drei Monaten ein «neues» Pferd

Fenja, Schweizer Warmblut, 6 Jahre

Die Problematik:
- konnte sie links nicht biegen
- war total verspannt
- hatte große Probleme im Galopp; ist immer umgesprungen
- extremer Axthieb
- immer in Horchhaltung
- ängstlich
- Headshaking

weiterlesen


 

Drei Jahre Odyssee

Floyd Wispers Westfale Wallach 10 Jahre

Für meine Tochter Roxana war es Liebe auf den ersten Blick, als sie unseren «Floyd Whispers» das erste Mal gesehen hat. Aus heutiger Sicht hätte ich es mir sicherlich zweimal überlegt, ob ich das Pferd kaufe. Er war mager und kaum bemuskelt, knirschte und mit den Zähnen…

weiterlesen


 

Junghengst von der Fohlenweide direkt zu ARR

Rivero, Hannoveraner, 3 Jahre

Gerade mal vier Monate alt war Rivero, als wir ihn bei der Züchterin entdeckten und er uns mit seinem Charme gleich um den Finger wickelte. So war es eigentlich auch dieser Dreikäsehoch, der sich uns aussuchte, und nicht umgekehrt. Es ist wundervoll, ein Fohlen im Herdenverband aufwachsen zu sehen und von Anfang an eine enge Bindung zu ihm aufzubauen. (...)

weiterlesen


 

Erfreuliche Rückmeldung nach zwei Jahren

Bellamie, Trakenerstute, sechs Jahre

Hallo Frau Rachen-Schöneich, hallo Herr Schöneich,

2 Jahre ist es nun her, dass meine Trakehnerstute Bellamie im Zentrum für Anatomisch richtiges Reiten 4 jährig unter den Sattel kam (ein Jahr zuvor war Sie bereits für 5 Wochen im ARR-Zentrum zum ersten gerade Richten). Zum Abschied sagten Sie zu mir, ich soll mal hören lassen, was draus geworden ist, ich habe leider kein aktuelles Video von uns, aber ich dachte ich beschreibe einfach die letzten 2 Jahre ...

weiterlesen


 

Das wichtigste Anliegen:
Gesunderhaltung bzw. Wiederherstellung der Gesundheit der Pferde

Ina, Pinto Stute

In der November-Ausgabe der «PferdeRevue» entdeckte ich einen kurzen Artikel über einen geplanten Kurs zum Thema «Schiefen-Therapie». Da meine Western gerittene Pinto Stute Probleme beim Rückwärtsrichten hatte (sie wurde dabei immer schief und trat nicht gleichmäßig zurück), dachte ich, das könnte für uns interessant sein (...)

weiterlesen


 

Fast wie Yoga für Pferde

Erfahrungsbericht von Elke Osterburg

Ich hatte das Glück, bei Ihrem Seminar in der Schweiz «hereinschauen» zu dürfen. Ihre Methode ist meines Erachtens genial!!! (...)

weiterlesen


 

In Topform nach doppeltem Hufbeinbruch

Junior, Quarterhorse-Wallach
Kursbericht

Mein Quarterhorsewallach Shades of Seeker Junior hatte sich vor 2½ Jahren hinten rechts das Hufbein doppelt gebrochen. Nun endlich konnte ich mit ihn glücklicherweise wieder am ARR-Kurs teilnehmen und war gespannt, was Herr Schöneich zu unserer Entwicklung sagen würde. (...)

weiterlesen


 

Der Osteopath war verzweifelt und gefrustet

Leni, WB Zweibrückerstute, 14 Jahre

Ich bin 38 und habe mir meinen Traum vom eigenen Pferd erfüllt. Im Juli 2014 habe ich mir Leni gekauft – eine WB Zweibrückerstute, 13 Jahre.
Leni ist eine herzensgute Stute und wurde erst mit 9 Jahren angeritten – zuvor bekam sie 2 Fohlen.
Sicherlich ist Leni mit ihren 1,75 Stkm nicht das beste Anfängerpferd für mich – aber wir verstehen uns und es war wirklich Liebe auf den ersten Blick. Und beim großen Ankaufstest war alles in Ordnung.
Ich weiß gar nicht mehr wie alles genau anfing...

weiterlesen


 

Schiefentherapie & ARR-Kurs in Kärnten: Isländer im Fokus



Vom 17.-19. April 2015 fand der dritte Kurs in Folge am Islandpferdehof Rapoldi statt - diesmal zur Hälfte mit Islandpferden besetzt...

weiterlesen


 

Kissing Spines und beidseitige Hufrollenentzündung

Eddie, 4 Jahre, Appaloosa-Mix

Wann Eddies Probleme anfingen, ist nicht klar zu sagen. Massiv wurden sie, als ich ihn mit dreieinhalb Jahren anfing zu reiten. Er wurde zunehmend druckempfindlicher in der Wirbelsäule, er entwickelte eine Schrittverkürzung, bekam einen unsauberen Galopp an der Longe, galoppierte gar nicht mehr unter dem Reiter und schließlich auch nicht mehr an der Longe. (...)

weiterlesen


 

Kein anderer Weg für Jungpferde

Sehr geehrte Frau Rachen-Schöneich,
sehr geehrter Herr Schöneich,

Herzlichen Dank für die hervorragende Vorbereitung unserer Nachwuchspferde und natürlich auch für die herausragende «Wiederherstellung» der «Alten». (...)

weiterlesen


 

Noch nie so viel gelernt

Bounty, 6 Jahre

Vor 3,5 Jahren bekam ich Bounty und wollte mir mit diesem Pferd meinen Kindheitstraum erfüllen. Bounty wurde gerade 6 Jahre alt, kam aus Polen und man sagte mir, dass sie noch nicht viel könne. Es hieß, man könne ja zusammen lernen. Aber so leicht war das alles nicht, es traten immer mehr Probleme auf. (...)

weiterlesen


 

Erfolgreicher Muskelaufbau dank korrekter Longenarbeit

Zweibrücker Wallach

Vor 2,5 Jahren habe ich meinen Zweibrücker Wallach selbst wieder aufgebaut. Er war noch nie einfach zu reiten (Rollkur-Ausbildung). Im Dezember 2011 erkrankte er an einer Ataxie und nach einer Woche Klinik habe ich ein anderes Pferd mit Heim bekommen: abgemagert, stumpfes Fell, kein Glanz in den Augen, nicht mehr im Gleichgewicht, keine schwungvollen energischen Bewegungen mehr! (...)

weiterlesen


 

Bericht zum Kurs in Zöthen am 23.-25. Oktober 2015

Was ist eigentlich die natürliche Schiefe? Wie kann ich mein Pferd geraderichten? Ein Kurs mit Herrn Schöneich vom Zentrum für anatomisch richtiges Reiten ARR®

weiterlesen


 

Ein lehrreiches Praktikum

Lorenz Schmid

Es war ein kalter Januartag als ich zum ersten Mal am Zentrum für ARR vorbeischaute. Ich war begeistert von der Longenarbeit und rief meinen Vater an und erzählte ihm, dass ich noch nie so viele Pferde gesehen habe, die sich so erhaben bewegten. (...)

weiterlesen


 

Kursbericht aus Österreich

ARR-Kurs 15-17. Januar 2016

Viel Input für Islandpferde von Gabriele Rachen-Schöneich in Österreich

Vom 15.-17.1.2016 fand am Islandpferdehof Piet Hoyos in 8102 Semriach ein ARR/Schiefentherapiekurs mit Gabriele Rachen-Schöneich für Einsteiger und Fortgeschrittene statt. Dieser wurde aufgrund der Initiative von Dr. Inger Lankmayer für Islandpferde-Ausbildner als Fortbildung anerkannt. Insbesondere am Samstag ....

weiterlesen


 

ARR ist Rücken-Kur für Pferd und Mensch

Rusalka, 11 Jahre, Westfalenstute

Der Schmied war da. Und war sehr zufrieden. Das erste Mal nach Jahren, dass unsere Rusalka ihre Hufe hinten beim Bearbeiten ordentlich gegeben habe. Er erkundigt sich, wo wir mit ihr waren und was mit ihr gemacht wurde. Und mahnt uns, dran zu bleiben, damit das gute Ergebnis bleibt (...)

weiterlesen


 

«Gymnastiziert eure Pferde richtig, sie haben es verdient!»

Erfahrungsbericht zum Kurs in Zöthen

Vorwärts? Vorwärts!
Ein persönlicher Eindruck vom Kurs Schiefenkorrektur

Da war ich also glücklich angereist in Zöthen. Kurs Schieferkorrektur mit Klaus Schöneich (...)

weiterlesen


 

Weg aus der Sackgasse

12-jährigen WB-Stute Jola

Weg aus der Sackgasse
Anfang dieses Jahres waren wir mit der 12-jährigen WB-Stute Jola an einem Punkt angekommen, an dem wir nicht mehr weiter wussten...

weiterlesen


 

Schulpferd: im Gelände unberechenbar, Kissing Spines

Viktor, 10 Jahre, Rumäne, Wallach

Auf der Suche nach einem Reitstall, in dem ich einmal pro Woche einen Ausritt machen kann, traf ich auf das Schulpferd Viktor. Er wurde nicht mehr an Reitschüler gegeben, da er im Gelände unberechenbar war und auch schon Reiter abgeworfen hatte. (...)

weiterlesen


 

Vom Wildpferd zum Reitpferd

Roxanne, Friesenstute, 24 Jahre


Bevor ich über den Weg vom Wildpferd zum Reitpferd schreibe, möchte ich als Einleitung kurz meinen Weg zur Schiefentherapie darstellen...

weiterlesen


 

Calea – vom hoffnungslosen Schlachtpferd zum Traumpferd!!!

Stute, 6 Jahre


Bevor ich Calea zu Schöneich brachte, war das Pferd körperlich und seelisch am Ende. Und Sie war gerade 6 Jahre alt!
Die Tierärzte, Sattler, Ausbilder, Trainer der Hufschmied, Bioresonanztherapie, Osteopathen, Chiropraktiker… alle waren ratlos, nichts half.

weiterlesen


 

Dankeschön

Veränderung am dritten Tag


Sehr geehrter Herr Schöneich,

habe Ihr Buch seit zwei Tage und voher schon einige Videos gesehen....

weiterlesen


 

Zurück ins Leben

Godewind, Oldenburger Wallach, 22 Jahre

Liebe Frau Rachen-Schöneich, lieber Herr Schöneich,

wir möchten uns auf diesem Weg nochmal ganz herzlich bei Ihnen bedanken.

Vor einem Jahr hätten wir nicht gedacht, dass unser 22-jähriger Oldenburger Wallach die Nordseeinsel Borkum, auf der wir immer unseren Jahresurlaub verbringen, nochmal erleben darf.

Nach dem «Zusammenbruch» des Pferdes mit dem tierärztlichen Rat, ihn einzuschläfern (...)

weiterlesen


 

Erfolgreich im Dressursport

Grit Gebauer, Berlin

Da Capo wurde dreieinhalb jährig anlongiert und angeritten. Damals dachte ich, das geht auch so – ohne Schöneich. Nach ca. einem halben Jahr ging er hinten kurz-lang. Keiner wusste so genau woher es kam. (...)

weiterlesen


 

Ungleiche Rückenmuskulatur, total schief

Moonlight, Ponywallach, 16 Jahre

Hallo Frau Rachen-Schöneich, Hallo Herr Schöneich

Vor zwei Jahren hatte ich mich entschieden, meinen Ponywallach Moonlight zu Ihnen ins Zentrum für Anatomisch richtiges Reiten zu bringen. Für mich war das Zentrum die letzte Hoffnung, dass mein Pony irgendwann schmerzfrei unter dem Sattel laufen wird können....

weiterlesen


 

Schiefentherapie für ein Therapiepferd

JULE, poln. Kaltblutmix, 13 Jahre


Jule ist unser Therapiepferd der Förderschule an der Kleiststraße in Oldenburg.
Unsere Kinder mit Förderbedarf geistige Entwicklung lernen auf Jule Reiten und Voltigieren sowie den Umgang mit dem Pferd kennen....

weiterlesen


 

Gesundes Reitpferd im hohen Alter,
entspanntes Jungpferd beim Anreiten

Micky, Westfalenstute, 24 Jahre
Bellamie, Trakehnerstute, 4 Jahre

Ich bin Wiederholungstäterin! Ich habe Herrn Schöneich vor 14 Jahren über einen Kurs in Emsbüren kennengelernt, bei dem er mir mitteilte, dass meine damals 10-jährige Westfalenstute Micky so nicht reitfähig sei. (...)

weiterlesen


 

Nur mit viel Druck

Quarterhorse

Vorher ging es bei uns leider nur mit viel Druck. Es machte uns keinen Spass mehr zusammen zu trainieren. Wir hatten unsere Fernziele stark heruntergesetzt und uns schon mit kleinen Fortschritten zufriedengegeben. Wir haben sogar ernsthaft darüber nachgedacht, ob sich unsere Wege besser trennen sollten (...)

weiterlesen


 

Deutlich taktunrein - mehr als einmal ein Grund für Tränen

Stute Gladdys, 14 Jahre

Es war Anfang November 2014, als ich nichts ahnend einen Kurs belegte zum Thema Schiefen-Therapie, um mir Inputs zu holen auf meinem beschwerlichen Weg, mein Pferd gerade zu richten. Wer hätte gedacht, dass sich nach diesen 3 Tagen mein Leben und das meiner Stute vollkommen auf den Kopf stellen würde!

weiterlesen

Gladdys und Bettina

nach oben 

Wegen Widersetzlichkeiten zu Unrecht zum Kutschpferd verbannt

Dondo, Warmblut, 6 Jahre

März 2012: Nach zwei Klinikaufenthalten wegen beginnender Kissing Spines, entzündetem Rücken und in der Folge Abbuckeln der Bereiterin (die dann den Beritt aufkündigte), hieß es aus angeblich gut unterrichteten Profireiterkreisen, dass wir unseren 6-jährigen Warmblut-Wallach Dondo allenfalls noch vor die Kutsche spannen könnten. (...)

weiterlesen


 

Hufrolle und Lahmheit

Lemon's Boy, Hannoveraner, 15 Jahre

Lemon's Boy ist ein 15 Jahre alter Hannoveraner Wallach, der bis zu seinem 9. Lebensjahr erfolgreich im Vielseitigkeitssport unterwegs war. Dann gingen die Probleme los: Hufgelenksentzündungen der Vorderbeine immer im Wechsel. Das hieß für ihn, raus aus dem Sport und ab auf die Koppel - mit 9 Jahren. (...)

weiterlesen


 

Blockade des Kreuz-Darmbein-Gelenks

Disa, Islandstute, 10 Jahre

Die zehnjährige Islandsstute Disa litt unter einer Blockade des Kreuz-Darmbein-Gelenks. Diese Blockade konnte von einem Ostheopaten behoben werden. (...)

weiterlesen


 

Unreitbar, lahm und ataktisch

6jährige Stute

Am 5. Januar habe ich meine 6-jährige Stute zu Ihnen gebracht, seit Oktober unreitbar, lahm, ataktisch und ohne dass die Ärzte eine medizinische Ursache hätten feststellen können. Sie waren buchstäblich meine letzte Hoffnung. Nach gut 10 Wochen in Ihrer Therapie habe ich nun ein Pferd, das sich losgelassen und entspannt überall reiten läßt! (...)

weiterlesen


 

Arbeitsverweigerer, Fesselgelenksentzündung, Rückenempfindlichkeit

Amoroso, 12 Jahre

Amoroso ist nun seit vier Jahren in meinem Besitz. Von Anfang an beobachtete ich, dass er vorne rechts kürzer trat, er empfindlich im Rücken war und die rechte Rückenmuskulatur weniger ausgeprägt war als die linke – aber das war ja "schon immer so gewesen". Also vertraute ich mich in den ersten Jahren diversen Reitlehrern an. (...)

weiterlesen


 

Faul oder explosiv, dann der Behandlungsmarathon wegen Lahmheit

Bricara, Hannoveraner Stute, 8 Jahre

Ich kaufte Bricara Ende März 2009 leicht angeritten. Ihre/unsere weitere Ausbildung gestaltete sich schwierig bis unmöglich: Entweder zog sie gar nicht oder sie rannte. Sie war ständig angespannt, explodierte wegen Nichtigkeiten und war oftmals nicht mehr ansprech- oder regulierbar. (...)

weiterlesen


 

Ungleiche Schultermuskulatur und wiederkehrende Taktunreinheiten

Maeckes, Trakehner, 12 Jahre

Meinen Trakehner Maeckes habe ich 9-jährig gekauft. Er ist nun 12 Jahre alt und auch mein erstes Pferd. Schon damals wurde seine starke natürliche Schiefe, seine schlechtere Bemuskelung im rechten Schulter/Trapezmuskel-Bereich und auch immer wiederkehrende Taktunreinheiten hinten rechts festgestellt. (...)

weiterlesen


 

Kissing Spines

Heidi, Dänemark

Pascal und ich bedanken uns sehr herzlich für Ihre Geduld. So viel haben ich und Pascal gelernt in den letzten 8 Wochen.

Vor 8 Wochen habe ich es nicht geglaubt, dass ich Pascal wieder so schön reiten könnte – auch im Galopp. Ich bin so froh, dass ich nicht auf den Tierarzt in Dänemark gehört habe, denn dann wäre Psacal nicht mehr am Leben. (...)

weiterlesen


 

Vom austherapierten Pferd zum richtigen Kracher

Sternenfee, 15 Jahre, Trakenerstute

7-jährig hatten wir die Stute gekauft. Im Laufe der vergangenen 8 Jahre hatten wir aufgrund ständig wiederkehrender Lahmheiten verschiedene Tierkliniken besucht und das komplette Register gezogen (...)

weiterlesen


 

Der Traum vom großen Viereck

Pinja Peralta, 8 Jahre, Westfalenstute

Im Ansinnen, doch nochmal die Luft des «großen» Vierecks zu schnuppern, kaufte ich Pinja 5-jährig aus vermeintlich professioneller Hand. Die darauf folgenden drei Jahre waren geprägt von Lahmheiten, Klinikaufenthalten, Röntgen, Szintigrafie, vielen Tränen, schlaflosen Nächten, Ratlosigkeit und der Sorge, dass das Geld irgendwann ausgeht. (...)

weiterlesen


 

Lahm, steif und triebig

Bei meinen beiden Pferden hatte ich das Gefühl, in einer Sackgasse gelandet zu sein. (...)

weiterlesen


 

Bis ins hohe Alter gesund und zufrieden

Lando, New Forest Pony, 17 Jahre

Es sind nun schon fast 22 Jahre vergangen seit sich meiner Mutter durch einen glücklichen Zufall und die Unterstützung meines Vaters die Möglichkeit bot, an einem Schöneich-Kurs teilzunehmen (...)

weiterlesen


 

Hufrollenentzündung, Wirbelengstand, Spat

Aimée, Oldenburger Stute, 12 Jahre

Wir waren eigentlich von Anfang an vom Pech verfolgt. Rittigkeitsprobleme, die ich nur auf einseitige Springausbildung zurückgeführt hatte, bekam ich nicht in den Griff. Schlimmer noch: Trotz hervorragender Ergebnisse bei der Ankaufsuntersuchung war das Pferd bereits drei Monate nach dem Kauf lahm. (...)

weiterlesen


 

Hufseminar in Österreich

Kursbericht von Andrea Ungersbäck, Schiefentherapeutin i.A.

Am 11. Dezember 2015 fand als Ergänzung zum ARR Trainingskurs ein Hufseminar mit René Pot im High Class Horse Center Weikersdorf statt. Gemeinsam mit dem österreichischen Hufschmied Günther Stocker wurden einige Kurspferde beurteilt und beschlagen. Einige Pferdebesitzer und weitere österreichische Hufschmiede, die auch die teilnehmenden Kurspferde betreuen, waren mit an Bord und es fand ein Austausch zwischen den Fachleuten statt. (…)

weiterlesen


 

Erfolgreich im Sport

Ausbildungspferde Kermit, Sir Loxley, Azulejo

«Ich möchte Ihnen unsere Erfolge berichten und mich bei Ihnen bedanken - ohne Ihr Wissen und Ihre Unterstützung wären diese Erfolge nicht möglich gewesen.»

weiterlesen