Shop    Glossar    Impressum

 

Newsletter    DE|EN

ARR® Zentrum für
Anatomisch Richtiges Reiten

Rittorpweg 57
47574 Goch
Deutschland
 
Telefon: +49 (0) 2823 97555 09
Fax: +49 (0) 2823 97555 10
Telefon (Mobil): +49 (0) 172 14 13 294
Telefon (Mobil): +49 (0) 172-211 73 13
E-Mail: info@arr.de

Volltextsuche

Erfahrungsbericht

Ungleiche Rückenmuskulatur - total schief

zum Text

 

Gästebuch

Schiefentherapie für ein Therapiepferd

lesen Sie hier

 

ARR in der Reiter Revue

Unter dem Schlagwort «Die natürliche Schiefe sinnvoll abtrainieren» widmet diese Ausgabe der ReiterRevue der Arbeit des Zentrums für ARR spannende 6 Seiten!

mehr

 

Urheberrecht

Aus aktuellem Anlass weisen wir nochmal eindringlich darauf hin, dass der Begriff «Schiefen-Therapie®» urheberrechtlich geschützt ist. Die Verwendung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Zentrums für ARR gestattet. Jede Zuwiderhandlung kann rechtliche Konsequenzen haben.

 

ANATÓMIAILAG HELYES LOVAGLÁS

Hier der vierte Teil der Artikelserie über ARR im ungarischen Reitsportmagazin LOVAS ELET!

Artikel lesen

 

ARR IN DER DÄNISCHEN ZEITSCHRIFT RIDEHESTEN

Das renommierte dänische Pferdemagazin Ridehesten hat einen großen Artikel über die Trainingsmethode von ARR und das Aufbautraining des dänischen Warmblut-Hengstes White Talisman publiziert.

Artikel lesen

 

Info-Flyer

Der Flyer mit vielen Informationen rund um das Zentrum für Anatomisch Richtiges Reiten ARR.

Download Flyer (pdf)

 

zu Facebook

 

Besuchen Sie uns auf Youtube

 

 

Gästebuch

Gästebuch

 

Kissing Spines und beidseitige Hufrollenentzündung

Eddie, 4 Jahre, Appaloosa-Mix

Wann Eddies Probleme anfingen, ist nicht klar zu sagen. Massiv wurden sie, als ich ihn mit dreieinhalb Jahren anfing zu reiten. Er wurde zunehmend druckempfindlicher in der Wirbelsäule, er entwickelte eine Schrittverkürzung, bekam einen unsauberen Galopp an der Longe, galoppierte gar nicht mehr unter dem Reiter und schließlich auch nicht mehr an der Longe.

Er wurde mehrfach chiropraktisch behandelt aber lief immer nur für ca. zwei Wochen besser. Seine Schmerzen im Rücken wurden zunehmend mehr bis er schließlich noch nicht mal mehr mit anderen Pferden spielen wollte.

Dann brachte ich ihn zur Abklärung in die Klinik. Ergebnis: Kissing Spines und vorne beidseitig Hufrollentzündung – mit klassischer Medizin nicht dauerhaft zu lösen. So bekam ich den Rat vom Klinikchef, mich mal an das Zentrum für ARR zu wenden.

Was die zukünftige Nutzbarkeit als Reitpferd betraf, war ich sehr skeptisch, aber ich hatte ja nichts mehr zu verlieren. Nach der Erstanalyse wurde mir aber wieder Mut gemacht und so verfolgte ich wöchentlich die unglaublichen Fortschritte, die Eddie in seiner Bemuskelung und Fröhlichkeit zeigte. Nach nur acht Wochen war er ein schmerzfreies, schön geformtes, glückliches und gut reitbares «neues» Pferd.

Ich bin sehr froh, den Tipp mit dem Zentrum für ARR bekommen zu haben. Sie haben tolle Arbeit geleistet! Vielen Dank.


zurück