Shop    Glossar    Impressum

 

Newsletter    DE|EN

ARR® Zentrum für
Anatomisch Richtiges Reiten

Rittorpweg 57
47574 Goch
Deutschland
 
Telefon: +49 (0) 2823 97555 09
Fax: +49 (0) 2823 97555 10
Telefon (Mobil): +49 (0) 172 14 13 294
Telefon (Mobil): +49 (0) 172-211 73 13
E-Mail: info@arr.de

Volltextsuche

Erfahrungsbericht

Ungleiche Rückenmuskulatur - total schief

zum Text

 

Gästebuch

Schiefentherapie für ein Therapiepferd

lesen Sie hier

 

ARR in der Reiter Revue

Unter dem Schlagwort «Die natürliche Schiefe sinnvoll abtrainieren» widmet diese Ausgabe der ReiterRevue der Arbeit des Zentrums für ARR spannende 6 Seiten!

mehr

 

Urheberrecht

Aus aktuellem Anlass weisen wir nochmal eindringlich darauf hin, dass der Begriff «Schiefen-Therapie®» urheberrechtlich geschützt ist. Die Verwendung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Zentrums für ARR gestattet. Jede Zuwiderhandlung kann rechtliche Konsequenzen haben.

 

ANATÓMIAILAG HELYES LOVAGLÁS

Hier der vierte Teil der Artikelserie über ARR im ungarischen Reitsportmagazin LOVAS ELET!

Artikel lesen

 

ARR IN DER DÄNISCHEN ZEITSCHRIFT RIDEHESTEN

Das renommierte dänische Pferdemagazin Ridehesten hat einen großen Artikel über die Trainingsmethode von ARR und das Aufbautraining des dänischen Warmblut-Hengstes White Talisman publiziert.

Artikel lesen

 

Info-Flyer

Der Flyer mit vielen Informationen rund um das Zentrum für Anatomisch Richtiges Reiten ARR.

Download Flyer (pdf)

 

zu Facebook

 

Besuchen Sie uns auf Youtube

 

 

Gästebuch

Gästebuch

 

Lahm, steif und triebig

Bei meinen beiden Pferden hatte ich das Gefühl, in einer Sackgasse gelandet zu sein.

Good Man hatte eine Karriere als Springpferd hinter sich und begann nach mehrmaligen Ausfällen wegen Sehnenverletzungen zunächst eine ganz verheißungsvolle Laufbahn als Dressurpferd im Bereich der Klasse L. Dann stellte sich sich jedoch eine anfängliche Lahmheit hinten ein, begleitet von ziemlicher Steifheit. Die beiden Symptome wurden im Verlaufe des Reitens zwar besser, jedoch dauerte es immer länger bis sich die Besserung einstellte. Röntgenologisch war alles altersgemäß.

Donatello ließ sich trotz seiner jungen Jahre ständig bei der Arbeit bitten. Der Schritt war ohne Vorwärtstendenz, er «zog» nicht. Der Galopp war noch schwieriger. Die Balance fehlte, der Außengalopp brach uns in jeder Dressurprüfung «das Genick», denn eine echte Versammlung war einfach nicht da. «Verkauf das Pferd, er ist zu triebig für dich, du hast nicht genug Kraft für ihn!», hörte ich nicht nur einmal als Ratschlag. So fasste ich also mein Entschluss, einen neuen Ansatz zu suchen, denn Kraftreiterei war immer das Wenigste, was ich wollte.

Nun haben beide Pferde 5 Wochen hier im Zentrum für ARR verbracht, und das Ergebnis kann sich bei beiden Pferden rundum sehen lassen: Nach einer geringfügigen Untaktmäßigkeit hinten fängt Goody an, im schönem Takt zu laufen, sobald es dem Reiter gelingt, die innere Schulter anzuheben und die diagonale Verschiebung aufs äußere Hinterbein zu vollziehen.

Dann marschiert er voller Schwung und Losgelassenheit: Es ist eine wahre Freude, seinen jetzt rund laufenden Motor im Galopp zu erleben!

Bei Donatello habe ich heute zum ersten Mal seit ich ihn besitze einen Galopp erlebt, bei dem ich hätte jauchzen können. Keinen Moment musste ich ans Treiben denken, unter mir bewegte sich das ganze Pferd: ein so herrliches Gefühl!

Meine Hoffnung ist nun natürlich, dass ich in der Lage bin, bei beiden Pferden diese fruchtbare und gesunde Arbeit zuhause fortzusetzen. Ich bin ein wenig bange deshalb, aber das Zentrum für ARR ist zwar für uns weit, aber doch nicht ganz aus der Welt...

Der Familie Schöneich sage ich herzlichen Dank! Dieses Konzept hat es wirklich in sich und verdient alle Beachtung in der Reiterwelt.

Juliane Gerlach


zurück